Freitag, 10. November 2017

FREITAGSGLÜCK



Freitagsgrüße sende ich euch ... mit Rosen...
(verlinkt bei Helga im Holunderbluetchen)

...ich habe Kuchen gebacken, den Tisch gedeckt...

...und dann kamen wir endlich zusammen, 
wir beiden frischgebackenen Omas mit unseren 
Töchtern und Enkelkindern. Ziemlich zeitgleich
bekamen unsere Töchter ihre Mädels - was für ein
schöner Zufall - und was für ein Glück, 
wenn man so zusammen sitzen kann!!!
Die Töchter haben die Enkel auf dem Arm, 
sie erzählen, wie es ihnen ergangen ist und
alle staunen das Glück über diese beiden neuen 
Menschlein noch immer an. 💓 💓


 



Dazu gab es Rosen - von Gudrun :-))) - Dankeschön dafür 💖!!!

Nach einer Woche sehen sie immer noch so
wunderschön aus, wie am Samstag bei unserem Treffen.



Die Laternen vor meinem Holzstapel habe ich schon mal
angezündet, heute ist Laternen-Singen, ich muss noch los
und 'Schlickersachen' holen...es werden hoffentlich einige
kleine Sangeskünstler auftauchen.

Bis bald, habt ein schönes Wochenende...

Eure...








Montag, 6. November 2017

GARTENGLÜCK IM NOVEMBER


Guten Morgen im November...bei Loretta und Wolfgang
kann man heute noch etwas zum 'Gartenglück' beitragen.
Das will ich zum Anlass nehmen und nochmals 
durch unseren Oktober-Garten streifen...
...es waren die letzten Bilder auf denen
alles so prächtig blüht... tatsächlich sieht es
 jetzt schon sehr nach Winter aus...
also, kommt mit auf eine
Runde...sonst ist die Pracht vergessen....






...Rosen und Petunien...




...letzte Dahlien und diese prächtige 
Stockrose - ein Nachzügler...



...Hortensien und gefärbte Funkien...





... Rosen und Sonnenblumen...
  




...unser Hüttchen im Herbst...



...letzte Stockrosen...mittlerweile sind fast
alle zurückgeschnitten...



...Blick über die Wäsche auf den leuchtenden Wein... 


...und Blütenstände vom Sonnenhut... 



...roter Wein, der sich in der Birke
hochschlängelt...


...und ein Blick unter's Dach... dort haben sich Hornissen
einquartiert - da suchen wir noch nach einer Lösung,
der Nestbau bekommt dem darunterliegenden Zimmer
nicht gut. :-(


...das waren die letzten sommerlichen Gartenbilder...
wie schön, dass ich sie noch einmal zeigen durfte...
...jetzt werde ich einen Rundgang durch die anderen
Gärten unternehmen, die sich beim Gartenglück
eingefunden haben...ich bin schon gespannt...

bis bald, Eure




Freitag, 27. Oktober 2017

BLUMENGRUß MIT ERBSTÜCK



Fröhlichen Freitag allerseits....

tatsächlich schaffe ich es zum Wochenende mein
Sträußchen zu Helga ins 'Holunderbluetchen' 
zu schicken...
...dieses Sträußchen hat sich so nebenbei
ergeben, eigentlich sollten die Blüten noch
einmal sortiert werden - aber ich fand das Ergebnis
doch so hübsch, also durfte er bleiben und wurde
sogar noch abgelichtet.







...diese schöne bunte Vase haben wir beim Polterabend
unserer Kinder 'gerettet'...
sie hätte sicher nicht vermutet, dass sie noch 
eine Model-Karriere vor sich hat ;-)...



Nebenher wird der Garten winterfest gemacht,
 die Topfblumen werden aussortiert und
die Stauden zurück geschnitten, soweit es der
Herbst schon zulässt. Ich schneide nur verblühtes
herunter, alles was noch schön farbig
ist oder blüht, darf natürlich noch stehen bleiben. 







Heute darf ich euch außerdem 
unser Erbstück zeigen...
(die Taufe ist in Vorbereitung)
...jetzt ist es wieder, 
nach 20 Jahren, bei uns gelandet... 
nun bin ich die Oma, mit der Aufgabe, 
den Namen unseres Enkelkindes 
einsticken zu lassen. 
Das Taufkleid hat die Großmutter 
meines Mannes aus einer Gardine genäht. 
Der erste Täufling war 1920 Gerhard, 
der Bruder meines Schwiegervaters. 
Seither sind 19 Kinder darin getauft 
worden. Die kleine Romy ist 
nun die Nummer 20.


Meine Schwiegermutter hatte bei der Geburt
meiner Nichte 1986 dafür gesorgt, dass alle
Täuflinge im Kleidchen verewigt wurden.
Seither bekommt jedes Kind seinen Namen
eingestickt  - also ein Erbstück mit Tradition
- wie schön, dass sie jetzt fortgesetzt wird!

              




Ich staune ausserdem jeden Tag wieder, 
wie sehr mich, selbst meine erwachsenen 
Kinder, auf Trab halten können...

...wie ging der Spruch ?? -

kleine Kinder - kleine Sorgen
große Kinder - große Sorgen

... nicht zu vergessen die Freuden ...
wobei die meistens überwiegen :-))).

Also, wie gesagt, es wird nicht langweilig, 
hier ist täglich ein Kommen und Gehen
aber am schönstens ist es, wenn plötzlich
so ganz spontan, alle zusammen am Tisch sitzen.
Da ist es dann auch gar nicht schlimm,
wenn wieder Ruhe einkehrt - sie kommen
ja alle schnell wieder ;-).



 So, nun geht's weiter, ins lange Wochenende,
es wird Gäste mit sich bringen, Familien-
Besuch und Arbeit in Haus und Garten...

...ich wünsche euch eine gute Zeit, 
bis bald, eure....