Mittwoch, 9. November 2016

12tel-BLICK am 09.11.2016



Es fehlt mal wieder der 12tel-Blick vom
 Oktober, eben hab ich doch den vom September 
gesucht, nachdem ich die fehlenden
Labels bemerkt habe, fand ich ihn doch noch...

...hier also der Blick im Oktober auf unser
Hüttchen...
(verlinkt zu Tabea's 12tel-Blick)



...und aktuell - heute, an diesem denkwürdigen Tag,
mit diesem furchtbaren Wahlausgang!!! Ich frage
mich, was die Wähler von so einem Menschen
erwarten???




 Wintereinbruch, mit Schnee auf
Laub-behangenen Bäumen und Feldern.

...bevor ich heute Morgen die Nachrichten hörte,
habe ich in einer alten Kanne mit einem
Porzellan-Filteraufsatz Kaffee aufgebrüht...das
hatte schon mal eine beruhigende Wirkung - bis
die Tochter dann mit der Botschaft hereinplatzte...




...meine Schwester fragt mich eben, ob ich
heute Morgen auch schon Schnaps getrunken hätte
und ob wir das jetzt 4 Jahre lang jeden Morgen 
machen müssen???  X(  Ich hoffe, wir können es 
auch ohne Schnaps aushalten - ich bleibe erstmal
bei Kaffee...

bis denn, Eure KATIE :-(

Kommentare:

  1. Der Schnee - ein Trost! Die Tochter schrieb zu ihrem Schneebild aus M. Könnte der Schnee dieses Ereignis nicht überdecken und ungeschehen machen. Inzwischen habe ich meinen alten Kampfgeist wieder: We shall overcome!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, den Ausruf habe ich heute schon mehrmals bei dir gelesen...und du hast Recht, nach der Ohnmacht wird hoffentlich der Kampfgeist wieder wach!!! Ich bin dabei!!!
      LG Katja

      Löschen
  2. So schöne beruhigende Bilder - das hat man nötig und tut gut!
    Einen Schnaps sollte man in den kommenden Zeiten wohl auf jeden Fall immer parat haben...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt Schlehen zu ernten, zusammen mit Gin gibt einen schönen Likör, den werde ich mal aufsetzen. Bleibt zu hoffen, dass wir ihn nicht sooft nötig haben!

      Löschen
    2. Oh, das klingt aber interessant (ich habe nämlich auch einige (wenige) Schlehen hier. Vielleicht hast du ja mal Lust - aus gegebenem Anlass ;-) - das Rezept zu verraten (ich habe sowas noch nie gemacht).
      Nochmals schöne Grüße
      Jutta

      Löschen
  3. wow...dein Garten ist ein Traum...bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit. Und bei dir ist es immer gemütlich :)
    richtig schön!
    LG susa

    AntwortenLöschen
  4. ohhh..
    so gemütlich sieht das aus bei dir..mit dem Ausblick auf den Schnee
    und dem frisch gebrühten Kaffee..
    wie der duftet ;)
    so eine Warmhaltekanne hatte ich auch einmal..leider ist sie kaputt gegangen
    dein Garten sieht richtig romantisch aus..
    jaa.. es geht immer irgendwie weiter..
    fragt sich nur wie..
    ich hoffe dass seine Berater ihn irgendwie in Grenzen halten können
    jetzt muss er nur zeigen wie er all seine Versprechen umsetzen will
    und die Amerikaner werden sicher auch noch aufwachen..
    verrückte Welt..
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Rosi, sehr verrückte Welt...diese Warmhaltekannen sind übrigens bei DaWanda zu finden, ich stoße dort immer mal wieder auf diese alten Schätzchen. :-)

      Löschen
  5. Hallo Katie,
    ich konnte es auch fast nicht glauben, als ich morgens die Wahl mitverfolgt habe. Nun wird er aber ganz andere Brötchen backen müssen, als im Wahlkampf. Die Show ist vorbei. Er hat gestern dann ja schon mal ganz andere Töne angeschlagen. Ob, und wie er seine Versprechen einhalten kann, das muss man erst mal sehen. Vielleicht ist das für uns in Europa sogar eine Chance, weil wir jetzt näher zusammenrücken und selbständiger werden müssen. Kriegen wir das alle nicht in den Griff sehe ich die Demokratie verloren.

    Dein Gärtchen sieht unter der Schneedecke ganz zauberhaft aus. Ich könnte ja noch gerne darauf verzichten. Mir würde es nämlich ausreichen, wenn es vom 24.12. bis 6. Januar schneit und danach wieder der Frühling ins Land zieht. ;-) Schöne Woche noch, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den meisten Menschen ist offensichtlich nicht bewusst, was die Demokratie für uns alle bedeutet und was sie mit ihrer Wahl aufs Spiel setzen. Ich hoffe, die Besinnung setzt ein!!!

      Löschen
  6. Genau die gleiche Tätigkeit (ebenfalls mit Porzellanfilter ;-) übte ich auch gerade aus, als mein Mann mit der Schockernachricht um die Ecke kam.
    Ich glaube ich bleibe dennoch auch erstmal beim Kaffee.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Besuch und ganz besonders über deinen Kommentar!