Freitag, 5. Januar 2018

Freitags-Sträusschen 1 im Januar



Guten Morgen am ersten Freitag
des neuen Jahres... 

...heute ist Blumen-Freitag bei Helga
das habe ich gleich zum Anlass genommen,
mit meiner Kamera die ersten Blumen
in der Vase festzuhalten. Ist es draußen
auch kalt und ungemütlich, bringt mich 
diese Aktion doch sofort in Schwung.
Blumen werden besorgt, Vasen gesucht,
"Klüngel" arrangiert, die Kamera in die Hand 
und los gehts. Herrlich!!!
Da bin ich sogar mit dem dunklen
unwirtlichen, stürmischen Januar
versöhnt - bringt er auch Zeit für
solche Sachen mit sich.




...auf dem Fensterbrett stehen Tulpen...
auf dem Küchentisch Hyazinthen...



...eine Portion Glück - kann nie schaden...


...ein kleiner Winterbote...

...und dann werfen wir noch einen
Blick in mein winterliches Regal...



 

Carl Larsson's Brita hat alles im Griff...

...die Advents-Zahlen liegen noch im Regal 
und werden für das nächste Jahr verstaut...


...zwei Bräute werden von den Engelchen
angestaunt. Sie hatten den gleichen 
Fotografen, der wohl diese Einstellung 
liebt :-D - ich auch!!!

   



...Kerzen, Karten, Bilder...
wie immer ein Sammelsurium aus 
dem vorangegangen Jahr...

...Garten-Garn und die kleine Meise
warten schon auf den Frühling...
   


...Hyazinthen und Hirsche 
auf der Fensterbank...



...und zum Schluss ein Blick
auf den Tannenbaum, heute oder 
morgen wird er abgeräumt und
alles wird frisch hergerichtet
- auch gut!



Das war mein Freitags-Sträusschen 
und ich hoffe, es kommen in diesem
Jahr noch etliche dazu -

ich freue mich darauf!

Ein schönes Wochenende wünscht 
von Herzen 



Kommentare:

  1. Schön wie sich da Weihnachten und die ersten Frühlinsgboten vereinen.
    Mein Tannnebaum steht auch noch und komischerweise juckt's mich noch nicht mal in den Fingern. Was mir allerdings fehlt ist das Licht. Auch zum Fotografieren.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katie,

    ich glaube dieser Friday-Flowerday steht nach Weihnachten und Silvester unter dem Motto Tulpen. :-)

    Lieben Gruß
    elke von elke.works

    AntwortenLöschen
  3. ...Hyazinthen in der roten Weihnachtskugelvase und Tulpen zur Glühweinzeit, liebe Katie,
    da schlägst du den Bogen von einer Zeit zur nächsten...bunt gemischte Deko bietet viel zum Entdecken...schön,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgitt, ja, ich glaube es ist etwas bunt geworden, das muss am Wetter liegen
      ;-D.

      Löschen
  4. Wieder so ein atmosphärischer Post, wie gewohnt von dir. Ich mag's.
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön. Hyazinthen hab ich auch schon mal gekauft, ich liebe den Geruch und dann kommen die Zwiebeln in den Garten.


    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  6. ich schau mir immer wieder gerne die details deines jahrsregals an!! da gibt es so viel nettes zu entdecken!!
    gestern habe ich auch meine ersten tulpen gekauft! das musste bei dem dauerschmuddelwetter einfach sein!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katie,
    es gibt viel zu entdecken bei Dir. Die beiden Brautfotos gefallen mir sehr, kein Wunder, dass zwei Engelchen sie anstaunen. Der Weihnachtsbaum strahlt Gemütlichkeit aus. Es ist zu schade, ihn abzuschmücken. Ich werde noch eine Woche warten.
    Liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  8. Herrlich, was es bei dir wieder alles zu entdecken und bestaunen gibt, liebe Katie !!!
    Wir hatten keinen Baum und auch sonst gibt's hier deutlich weniger Deko ;-)
    Der kleine Ofen ist ja entzückend !!! Und überhaupt: richtig gemütlich ist dein Zuhause :-)
    Herzliche Grüße und einen schönen Sonntagnachmittag, hier ist es schon wieder stockdunkel...

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Katie, super wie die Tulpen in der grünen Vase leuchten! Auch die übrigen Bilder sehen sehr schön aus. Und es gibt ja sehr viel zu sehen! Ich bin neu bei den Freitagsblümchen und versuche, regelmässig mitzumachen.
    Liebe Grüsse Esther

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Besuch und ganz besonders über deinen Kommentar!